Sommerlager SG Bären, 11.6.2019

Sommerlager SG Bären, 11.6.2019

Am Dienstag 11.06.2019 kamen wir nach einer langen Zugfahrt endlich im Kanton Uri an. Wir nahmen unser Gepäck und fuhren dann mit einer kleinen Gondel in die Eggberge hinauf und liefen zu unserem Lagerhaus.

Wir wurden alle in Gruppen und Zimmer eingeteilt. Ich war mit zwei anderen Jungs im Zimmer, Michael und Ulas. Wir verstehen uns sehr gut und freuten uns darüber. Zum Abendessen gab es selbstgemachte Pizzas und nach dem Essen machten wir einen lustigen Spieleabend der aus Blinde-Kuh und anderen Spielen dieser Art bestand. Es hat sehr viel Spass gemacht, aber es wurde schon spät und wir mussten langsam schlafen gehen.

Am nächsten Tag gingen wir nach Altdorf und wurden mit sehr kniffeligen Aufgaben überrascht. Es war eine Schnitzeljagd die sich ,,Tatort Tell‘‘ nannte. Die Aufgabe war simpel, wir mussten mit einer Karte in ganz Altdorf bis nach Bürgeln nach Rätseln suchen, die man lösen musste. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt und schauten welche Gruppe schneller ist. Nach dieser sehr spannenden Schnitzeljagd gingen wir wieder zu unserem Haus und assen zu Abend. Es gab Spaghetti Carbonara auf traditionelle italienische Art und es war sehr lecker. Nach dem Abendessen schauten wir die Komödie ,,Tammy‘‘. Der Film war sehr lustig, aber ich und einer meiner Zimmergenossen gingen früh ins Bett, da am nächsten Tag eine Wanderung geplant war.

Am Donnerstag standen wir auf und packten unsere Sachen für die Wanderung. Wir gingen los, je weiter und höher wir liefen desto schöner wurde die Aussicht. All diese Berge und schönen Wiesen voller Blumen, es war einfach himmlisch. Nach etwa zwei Stunden kamen wir auf dem Gipfel auf etwa 1900 Metern Höhe an. Wir warteten da auf die anderen und genossen wieder die Aussicht. Nach dem alle angekommen waren, machten wir noch kurz eine Pause und liefen zu einem kleinen, aber schönen See der etwa 10 Minuten entfernt war. Wir grillierten Cervelats und Haloumi. Nachdem wir wieder im Lagerhaus zurück waren, ruhten wir uns aus und warteten bis es schon bald Abendessen gab: Selbst gemachte Spätzli und Cordon Bleu. Da es leider schon der letzte Tag vor der Abreise war, genossen wir den schönen Abend noch. Zum Abschluss machten wir einen Casino Abend mit Black Jack, Roulette und Poker.

An unserem letzten Tag packten wir alle unser Gepäck, räumten unsere Zimmer auf und machten uns langsam auf den Weg. Es war ein schöner sonniger Tag mit ziemlich starkem Föhn. Die Lehrpersonen spendierten uns ein Glace, danach kam schon bald der Zug und wir fuhren zurück in die Schule, wo wir uns alle verabschiedeten und in unser Wochenende gingen. Das Lager war zwar kurz aber schön und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Justin Landolt, Schüler Schulgruppe Bären

 

kinderheimbrugg.ch © 2016                                               Stiftung Kinderheim Brugg, Wildenrainweg 8, 5200 Brugg, 056 460 71 71, info@kinderheimbrugg.ch                                                Impressum     Datenschutz