Samichlaustag, 06.12.2016

Samichlaustag

Wie jedes Jahr ist die Vorfreude für die Kinder sehr gross im Kinderheim Brugg. Es werden die Tage und Nächte gezählt, bis der Samichlaus endlich da ist. Die Kinder lernen ihre Sprüche und Versli im Kindergarten und in der Schule. Singen und Tanzen darf auch geübt sein.

Am 6. Dezember ist es dann soweit. Schon am frühen Morgen fragen die Kinder, kommt heute der Samichlaus? Es riecht schon förmlich danach. Am Nachmittag wird die Anspannung grösser und die Nervosität steigt.

Endlich um 17:20 Uhr ist er da. Der Samichlaus hat auch einen Helfer dabei. Der Schmuzli, der seinen Sack trägt, mit alle den feinen Sachen, Schoggi, Nüsse, Mandarinen usw. Die grossen Augen der vielen Kinder umringen den Samichlaus und den Schmutzli. Die einen sind etwas scheu, die anderen vorwitzig, aber alle möchten ein Versli vortragen oder ein Lied singen.

Der Samichlaus packt aus! Nichts ist ihm übers Jahr entgangen, viele Geschichten sind ihm zugetragen worden über die Kinder. Die Ordnung darf bei vielen Kindern noch verbessert werden. Geduld soll auch geübt sein. Die Ohren spitzen und zuhören gehört auch dazu. An vielem hat der Samichlaus sehr grosse Freude. Zum Beispiel, das gegenseitige Helfen, das Kinder miteinander Spielen und Teilen können oder auch einfach ein Nuggi mit dem Luftballon verabschieden zu können.

Nach dem Sprüchli aufsagen gibt es dann den Chlaussack mit all den feinen Sachen. Für den Abschied Singen die Kinder für den Samichlaus noch ein schönes Lied.

Danke lieber Samichlaus, wir alle hoffen, dass Du den Weg im nächsten Dezember wieder zu uns ins Kinderheim Brugg findest und freuen uns schon heute darauf.

Sasa Oliverio, Wohngruppe Neptun

 

kinderheimbrugg.ch © 2016                                               Stiftung Kinderheim Brugg, Wildenrainweg 8, 5200 Brugg, 056 460 71 71, info@kinderheimbrugg.ch                                                Impressum     Datenschutz