Pluto Herbstlager 2018, 2.10.2018

Herbstlager in Iseltwald am Brienzersee

Samstag 29.09.18

Unsere Reise ins Herbstlager starteten wir dieses Jahr ein wenig verspätet, da die gesamte Gruppe Pluto noch an einer Hochzeit von einer Arbeitskollegin eingeladen war. Nach der kirchlichen Trauung und einem Apéro fuhren wir von Aarau los nach Interlaken. Dort nahmen wir das Abendessen im Mac Donalds ein und kamen als es schon dunkel war in unserem schönen, gemütlichen Lagerhaus in Iseltwald an. Beim Entladen der Busse halfen gross und klein.

Mit grosser Freude, dass nun das Herbstlager beginnt, bezogen die Kinder und Erwachsenen ihre Zimmer. Da es schon sehr spät war gingen alle Kinder gleich darauf müde aber sichtbar glücklich, voller Vorfreude auf die kommenden Tage ins Bett.

 

 Sonntag 30.09.18

Nach ein wenig Morgennebel der sich aber langsam über dem Brienzer See auflöste, kam die Sonne hervor. Alle standen gut gelaunt und ausgeschlafen auf. Es herrschte sofort eine sehr gute Stimmung und es wurde viel gelacht.  Wir machten uns gleich auf den Weg zum See und auf den Spielplatz. Es wurde geschaukelt, gerutscht, Tischtennis gespielt und die schöne Aussicht auf das türkisblaue Wasser sowie die Berglandschaft genossen.

Weiter ging es am Nachmittag nach Interlaken. Ein weiterer Spielplatzbesuch, ein Stadtbummel und zum krönenden Abschluss ein leckeres Eis bei dem herrlichen Wetter versüsste uns den heutigen Tag.

Am Abend, wieder im Lagerhaus angekommen liessen wir den Tag mit basteln, malen und spielen langsam ausklingen.

 

Montag 01.10.18

Nach einem gemütlichen Morgen und einem sehr leckeren, ausgiebigen Frühstück sahen wir vor dem Fenster den ersten Schnee auf den Bergspitzen.

Trotz Regen und Windböen liessen wir uns den Tag natürlich nicht verderben. Den Morgen über malten, spielten und bastelten wir in unserem heimeligen Lagerhaus. Nach dem Mittagessen fuhren wir nach Thun in den Funpark (Indoor Spiel und Spass). Die Kinder genossen das herum toben und herum rennen mit lachenden Gesichtern. Das Highlight war die Riesenrutsche und das Bälle Bad.

An diesem Abend gingen alle Kinder sehr glücklich aber auch sehr müde ins Bett.

 

Dienstag 02.10.18

Heute teilten wir die Gruppe, so dass jedes Kind das Programm wählen konnte, das ihm am meisten entsprach. Die einen sind nach Interlaken und genossen die Stadtatmosphäre, die anderen begaben sich auf ein Geissentrecking. Dort konnte mit verschiedenen Tieren, unter anderem mit riesigen Strahlenziegen aus dem Bünderland, gewandert werden. Die grossen Tiere konnten sogar einen Teil unserer Rucksäcke tragen. Der Anlass wurde super geleitet von netten Leuten, die toll auf unsere Kinder eingegangen sind. Mit einem Mädchen der Gruppe hat die eine Begleiterin an einer sehr schönen Grillstelle direkt am See ein Feuer für unser Mittagessen gemacht. Insgesamt war das Erlebnis für alle super, die Tiere hatten einen beruhigenden Effekt vor allem auch auf die Kleinen. So haben es alle sehr gut gemacht mit den Tieren und diese mutig über die Wege geführt.

Mittwoch 03.10.18

Am Mittwochmorgen haben wir einiges im Haushalt erledigt, die Jungs halfen fleissig beim Leergut entsorgen. Wir haben draussen gespielt und waren kurz am See. Das Team, das Mitte Woche wieder abreiste, machte die Zimmer frisch, da gegen Mittag schon die nächste Verstärkung kam. Die Kinder freuten sich auf die Abwechslung und darauf, die Neuen zu begrüssen. Nach dem Essen musste das Team schon die gemeinsame Weihnachtsplanung machen, danach wurde die erste …schon verabschiedet.

Am Nachmittag wurde eingekauft und draussen Kubb gespielt. Am Abend konnten wir einen leckeren Spaghettiplausch geniessen, sehr fein gekocht mit verschiedenen Saucen.

 

Donnerstag 04.10.2018

Am heutigen strahlend blauen Tag gehörten wir ganz dem wunderschönen türkisen Brienzersee und seiner Umgebung. Mit dem Boot den See nach Oberried überquert begannen wir an der Nordküste Richtung Brienz zu wandern. Erst führte uns ein schöner Küstenweg entlang den verschiedenen Häuschen am See. Schliesslich ging es in die höheren Lagen, wo wir über wild schwankende Hängebrücken gelangen mussten, wobei vor allem ein paar der Erwachsenen sichtlich an ihre Grenzen kamen. Aber alle überwanden ihre Ängste und kamen sicher und zufrieden in Brienz an. An der dortigen Riviera konnten wir die Seele baumeln lassen und uns von der tiefstehenden Sonne wärmen lassen. Gemeinsam standen wird später am Bug der ‚Jungfrau‘ und liessen uns in die nahende Abendstimmung zurück nach Iseltwald schiffen.

 

Freitag 05.10.2018

Am vorletzten Lagertag fuhren wir mit dem Postauto Richtung Interlaken. Da das Posthorn defekt war, animierte der Bus Chauffeur uns, selber Posthorn zu spielen und so nahm unsere Reise mit einem lauten „Dü, Da, Doo, Postautoo“ fahrt auf.

In Interlaken angekommen ging es mit der steilen Harder Kulm Bahn in gewagte Höhen mit wundervollem Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Für die Kinder eine Mutprobe auf die Aussichtsplattform in dieser Schwindelerregenden Höhe zu treten.

Wieder sicheren Boden unter den Füssen im Tal angekommen, durften sich die Kinder mit ihrem Sackgeld eine Erinnerung an das gelungene Lager kaufen.

Zurück im Lagerhaus organisierten die Kinder ihren Bunten Abend, mit verschiedenen Tanzcontests, Apfelesswettstreit welche von einer Professionellen Jury bewertet wurden. Ein gelungener Abschluss eines abwechslungsreichen und abenteuerlichen Lagers.


Samstag 06.10.2018

Am heutigen Samstag  hiess es auch schon wieder zusammen packen. Die Kinder halfen fleissig mit, alles wieder in unsere Busse zu laden und zu putzen, um dann das Haus in glänzendem Zustand wieder abzugeben.

Sichtlich müde aber gut gelaunt kamen wir nach einer ausgelassenen Heimfahrt wieder sicher in Brugg an.

 

 

kinderheimbrugg.ch © 2016                                                                                                                                                                                                                                                      Impressum          Datenschutz