Werthenstein, Lager WG Neptun, 24.04.2015

Werthenstein, Lager Wohngruppe Neptun

Es gab viel zu entdecken… in einer Woche auf dem Bauernhof.

Schon Wochen vor dem Lager freuten sich sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen auf das Frühlingslager. Um so näher die Reise kam, um so aufgeregter wurden alle. Endlich war es soweit und die Wohngruppe Neptun startete Richtung Werthenstein, wo sie eine Woche auf dem Bauernhof lebte.

Je zwei Betreuungspersonen und Kinder fuhren mit den mit Gepäck beladenen Bussen ins Lager, während die anderen mit dem Zug anreisten. Da es schon am Morgen losging, hatten alle Zeit eine schöne Mittagspause am Sempachersee oder auf dem Hirschenplatz zu machen. Alle trafen sich dann wieder an der Zughaltestelle Werthenstein und fuhren gemeinsam den Berg hinauf zum Bauernhof.

Auf dem Hof angekommen, gab es viel zu entdecken. Kühe, Kamele, Hühner, Ponys, Esel, Geissen, Enten, Kaninchen, Katzen und nicht zu vergessen der Hofhund Babu, welcher wohl zu den interessantesten Entdeckungen gehörte. Obschon die riesen Trampolins, die verschiedenen Fahrzeuge und auch der Whirlpool in nichts zurückstanden.

Zwei Häuser standen zur Verfügung, ein Bauernhaus und eine Lodge. So wurde die Gruppe auf die zwei Häuser aufgeteilt, wobei immer zusammen in der Lodge gegessen wurde.

Das Essen war auch immer ein Highlight, da wir eine kulinarische Reise durch die verschiedenen Länder wie, Albanien, Griechenland, Portugal, Nigeria und Ungarn machten. Es gab auch jeden Tag direkt vom Bauernhof frische Eier und Milch. So waren jeweils alle stets gut gestärkt für die Abenteuer auf dem Hof.

Mit Babu und Lilo (dem Esel) ging es dann zum Ponyreiten, bei dem jedes Kind ein Mal auf Bea reiten durfte. Da dies so viel Spass gemacht hatte, machten wir dies mehrmals. Beim Traktorfahren freuten sich nicht nur die Kinder, dass sie hinten drauf sitzen konnten und sogar ein Mal steuern durften. Natürlich wären es nicht richtige Ferien auf dem Bauernhof, wenn man nicht wenigstens einmal die Kühe gemolken hat. So fanden sich die Kinder und Betreuungspersonen im Stall wieder und melkten eine Kuh, deren Milch natürlich direkt getrunken werden musste.

Es gibt auch noch ganz viele andere Arbeiten auf einem Hof, wie etwa das Zäunen der Weide. Drei ganz starke, klein und gross gewachsene Männer gingen daher mit dem Bauer auf die Weide und halfen ihm den Zaun aufzustellen.

Ein weiterer Höhepunkt des Lagers war der Ausflug zum Tony’s Zoo. Beim ersten Durchgang konnten wir die wunderschönen Tiere betrachten. Angefangen bei einem Gepard, sahen wir Pfaue, Affen, Frettchen, Leoparden, Trampeltiere, Schlangen, Alligatoren, Spinnen, Papageien, Pinguine und viele mehr. Nach dem Mittagessen gab es einen zweiten Durchgang, bei dem eine Tierpflegerin uns die Tiere genauer vorstellte und wir sie sogar füttern durften. Vor allem die Affen hatten grosse Freude an den frischen Beeren aber auch das Stachelschwein freute sich an den spanischen Nüssen. Am Schluss waren alle ganz mutig und streichelten einen Papagei, einen Bartagam und eine Schlange. Der Papagei fand die Gruppe so toll, dass er direkt auf den Arm einer Betreuerin ging und es sich dort bequem machte.

Nach diesen schönen Begegnungen ging es weiter auf einen wunderschönen und riesigen Spielplatz, auf dem es nicht nur eine fantastische Rutschbahn, sondern auch eine Eisenbahn gab. Natürlich durften die Kinder einige Runden mit der Eisenbahn mitfahren, was den Betreuern eine kleine Pause ermöglichte. Hungrig ging es dann ins Restaurant, welches direkt neben dem Spielplatz war.

Die Woche ging schnell vorbei und es wurde Zeit wieder alles einzupacken. Die Heimreise traten wir alle gemeinsam mit den Bussen an und machten noch eine Mittagspause am Sempachersee. Mit vollen Mägen ging es dann zurück nach Brugg, wo wir von einigen Jugendlichen mit ihren selbergemachten Plakaten empfangen wurden. Dieser liebevolle Empfang freute uns so sehr, dass es noch einmal schöner war wieder zu Hause auf der Wohngruppe Neptun zu sein.

Monik Perroulaz, Praktikantin Wohngruppe Neptun

kinderheimbrugg.ch © 2016                                                                                                                                                                                                                                                      Impressum          Datenschutz