Europapark 2018, 17.10.2018

Ausflug in den Europapark Rust

Der 17. Oktober 2018 war ein ganz besonderer Tag für rund 100 Kinder: Sie alle durften einen Tag im Europapark verbringen. Der Wunsch dazu bestand schon lange, in Erfüllung ging er nun aber vor allem durch eine Spende der Firma ISS.

Der Kinderdelegiertenrat des Kinderheim Brugg / Stift Olsberg äusserte vor einiger Zeit den Wunsch, einen Ausflug in den Europapark zu unternehmen. Dank der Spende von ISS konnte dieser Wunsch realisiert werden. Nach intensiver Planung, viel Vorfreude, Kuchenverkauf und weiteren Initiativen der Kinder, war es am Mittwoch 17. Oktober 2018 endlich so weit: 100 aufgeregte Kinder versammelten sich um 7.00 Uhr vor dem Kinderheim Brugg & Stift Olsberg, um in einer Car-Karawane nach Rust zu fahren. Was waren die Teilnehmenden vom Stift Olsberg überrascht, dass einer der vier Busfahrer leibhaftig der Gesamtleiter des Kinderheims Herr von Moos war.Auf dem Parkplatz des Europaparks angekommen, teilte sich die Grossgesellschaft in Untergruppen und die Begleitpersonen des Kinderheims waren sehr froh, dass sie tatkräftig und herzlich von einer beachtlichen Anzahl von Mitarbeitenden der Firma ISS unterstützt wurden.

Um 10.15 Uhr war der grosse Moment da und die Traumwelt wurde betreten. Eine bunte Schar an Gauklern und lebenden Puppen begrüssten die eintretenden Besucher. Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Wetter konnten alle Beteiligten einen zauberhaften, abwechslungsreichen und spannenden Tag im Freizeitpark verbringen. Die Grösseren und Mutigeren unter ihnen strömten zu den Roller- und Megacoastern, während die Kleineren sich auf Attraktionen wie Karussellen und der Dschungel-Flossfahrt vergnügten. Die Kinder sowie die Erwachsenen kamen auf ihre Kosten und konnten sich in der bunten und schön dekorierten Märchen- und Fantasiewelt verzaubern lassen. Zu aller Begeisterung kam positiv hinzu, dass an diesem Tag die Besucherströme überschaubar waren und an den beliebtesten Bahnen maximal 30 Minuten gewartet werden musste. So spannend und abwechslungsreich wie der Tag war, so schnell ging er auch vorbei.

Gegen 16.00 Uhr versammelten sich die Kinder-, Begleiter- und Spenderschar am Haupteingang für ein Abschlussbild. Mit einem kräftigen Applaus bedankten sich die Mitarbeitenden und Kinder des Kinderheims für den wundervollen Tag, bei der Firma ISS. Gegen 18.30 Uhr kamen alle am jeweiligen Standort müde aber glücklich wieder an.

Ein besonderer Dank geht an ISS: André Nauer, CEO; Guido Niggli, Projektleiter Workplace, der den Büromöbelverkauf begleitet und die Idee hatte, dessen Erlös zu spenden, sowie an Carmen Flühler, Assistentin CEO.

 

kinderheimbrugg.ch © 2016                                                                                                                                                                                                                                                      Impressum          Datenschutz